Überläufer

Ich bin so erschrocken über das Verhalten so einiger Mitbürger.

Diese besonderen Menschen, die immer denken, es gibt jemanden, der ihnen alles nachräumt. Sie argumentieren, dass sie Steuern zahlen. Das ist aber kein Argument für ihr egoistisches Handeln.

Wenn die Mülleimer voll sind, sehe ich es als meine Pflicht als Bürger an, die Umwelt sauber zu halten. Es ist meine Umwelt.

Meine Welt.

Mein Lebensraum.

Wie rücksichtslos und arrogant, ignorant und egoistisch sind manche, die meinen andere räume ihren Dreck weg?

 

Vor einiger Zeit sehe ich einen Bericht im Fernsehen. Dort berichten Mitarbeiter der Stadreinigung Hamburg darüber, wie überfüllt die Mülleiner in der Stadt sind und das so viele Bürger so wenig Interesse zeigen, den Mülleimer richtig zu nutzen. Ganz besonders an den Hotspots. (Meine Anmerkung: Hotspots in Zeiten von Corona aufsuchen, in m. E. auch schon sehr fragwürdig)

Menschen werfen ihren Müll einfach daneben. Können die sich nicht bücken? Oder wollen die sich nicht bücken?

Ich bin unglaublich erschrocken über diese Personen.

  • Was geht in deren Köpfen vor?
  • Geht da überhaupt etwas vor?
  • Warum machen die das?
  • Ist denken nicht mehr möglich?
  • Erlaubt ihre App ihn dieses Verhalten?
  • Wer sind diese Leute?
  • Was denken diese Menschen, wer ihren Dreck wegräumt?
  • Haben die nie Benehmen gelernt?
  • Ist Rücksicht was für Spießer?

Ich sehe in meiner Wohngegend Papier- und Flaschencontainer, die überlaufen. Die Kartons werden weder von dem Plastikklebeband befreit, noch werden sie zerrissen. Flaschen kullern auf die Straße und gefährden andere.

Wie dumm sind diese rücksichtslosen Menschen?

Der Egoismus scheint so übermächtig zu sein, dass ich mich wirklich beherrschen muss, hier noch einigermaßen friedlich zu schreiben.

 

So funktioniert das Leben in einer Demokratie nicht!

 

Ja, ich bin stinkend sauer auf solche Menschen, die ohne Benehmen, Respekt und Denken, aber mit viel Arroganz, Ignoranz und Egoismus durch die Welt gehen.